Thyssenkrupp – SharePoint-Migration zu M 365

Thysssenkrupp, ein weltweit tätiges Fertigungsunternehmen, hatte SharePoint mehrere Jahre lang zur Speicherung und Verwaltung seiner internen Dokumente, Arbeitsabläufe und Kooperaionsaktivitäten verwendet. Mit dem zunehmenden Bedarf an Remote-Arbeit und den Plänen des Unternehmens, auf Cloud-basierte Lösungen umzusteigen, beschloss das Unternehmen jedoch, seine SharePoint-Umgebung auf Microsoft 365 zu migrieren.

Die Herausforderungen:

Der Migrationsprozess war für Thyssenkrupp mit mehreren Herausforderungen verbunden. Erstens war die SharePoint-Umgebung des Unternehmens komplex und enthielt mehrere angepasste Workflows und Integrationen mit anderen Geschäftssystemen. Zweitens hatte das Unternehmen eine große Menge an Daten in SharePoint gespeichert, was den Migrationsprozess zeitaufwändig und komplex machte. Drittens musste das Thyssenkrupp sicherstellen, dass der Migrationsprozess den laufenden Geschäftsbetrieb nicht unterbricht.

Die Lösung:

Um diese Herausforderungen zu bewältigen, beauftragte Thyssenkrupp Rockettas Team von SharePoint-Experten, das über umfangreiche Erfahrungen mit der Migration von SharePoint auf M 365 verfügte. Das Team führte eine detaillierte Analyse der bestehenden SharePoint-Umgebung durch und entwickelte einen umfassenden Migrationsplan, der die folgenden Schritte umfasste:

  1. Bewertung der bestehenden SharePoint-Umgebung: Die SharePoint-Experten bewerteten die bestehende SharePoint-Umgebung, um die Anpassungen, Arbeitsabläufe und Integrationen zu ermitteln, die zu M 365 migriert werden mussten.
  2. Erarbeitung eines Migrationsplans: Auf der Grundlage der Bewertung entwickelten die Experten einen Migrationsplan, in dem die Schritte für die Migration der SharePoint-Umgebung zu Microsoft 365 beschrieben wurden. Der Plan enthielt einen detaillierte, zeitliche Aufstellung, Ressourcenanforderungen und Strategien zur Risikominimierung.
  3. Migration der Daten zu M 365: Rocketta migrierte die SharePoint-Daten mit dem SharePoint Migration Tool von Microsoft zu Microsoft 365. Sie stellten außerdem sicher, dass die Daten korrekt zugeordnet und alle Anpassungen und Arbeitsabläufe erfolgreich migriert wurden.
  4. Testen und Validieren: Das Team führte umfangreiche Tests und Validierungen durch, um sicherzustellen, dass die migrierte SharePoint-Umgebung korrekt eingerichtet ist und dass alle Workflows und Integrationen wie erwartet funktionieren.
  5. Mitarbeiterschulung: Nach Abschluss der Migration schulten die SharePoint-Experten die Mitarbeiter des Unternehmens, um sicherzustellen, dass sie mit der neuen M 365-Umgebung vertraut waren.

Die Ergebnisse:

Der Migrationsprozess wurde innerhalb des vorgegebenen Zeitrahmens abgeschlossen, und die SharePoint-Umgebung wurde erfolgreich auf M 365 migriert. Die SharePoint-Experten von Rocketta sorgten dafür, dass der Migrationsprozess den laufenden Geschäftsbetrieb von ThyssenKrupp nicht störte.

Rocketta migrierte alle Daten zu Microsoft 365 und stellte sicher, dass alle Anpassungen, Arbeitsabläufe und Integrationen erfolgreich migriert wurden. Die umfangreichen Tests und Validierungen zeigten, dass die Konfiguration der SharePoint Umgebung erfolgreich durchgeführt worden war und wichtige Funktionen wie Workflows korrekt arbeiteten. Bei den anschließenden Schulungen der ThyssenKrupp Mitarbeiter:innen konnte von Rockettas Team sichergestellt werden, dass der Kunde mit der neuen Umgebung vertraut gemacht wurde.

Durch die Migration zu M365 profitiert Thyssenkrupp nun von einer cloudbasierten SharePoint-Umgebung, die eine einfache Zusammenarbeit, Remote-Arbeit und Skalierbarkeit ermöglicht. Das Unternehmen kann nun in Echtzeit an Dokumenten und anderen Dateien zusammenarbeiten, unabhängig davon, wo sie sich befinden. Microsoft 365 bietet außerdem automatische Software-Updates und Sicherheitsverbesserungen, so dass das Unternehmen keine Ressourcen mehr für die Wartung seiner SharePoint-Umgebung aufwenden muss.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die SharePoint-Migration zu M 365 für Thyssenkrupp ein Erfolg war. Das Unternehmen kann nun die cloudbasierte Umgebung nutzen, um seine Arbeitsabläufe zu optimieren, die Zusammenarbeit zu verbessern und die Produktivität zu steigern. Der Migrationsplan der SharePoint-Experten stellte sicher, dass der Prozess effizient und effektiv durchgeführt wurde, während gleichzeitig die Unterbrechungen des Unternehmensbetriebs minimiert wurden.

Wenn Sie mehr über diese Fallstudie erfahren möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und wir werden Ihnen weitere Einzelheiten mitteilen

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:
0208 2058-8813

kontakt@rocketta.de

    Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!